Möbelposition

Schimmelbildung: Aufstellen von Möbeln an Außenwänden


Ein häufiges Streitthema zwischen Vermietern und Mietern ist Schimmelbildung in den Wohnräumen. Als Ursachen kommen bauliche Mängel, oftmals aber auch falsches Lüften, Wäschetrocknen und falsches Aufstellen der Möbel in Betracht. Das letztere, von Vermietern häufig vorgebrachte Argument schränkt das Landgericht Mannheim dahingehend ein, dass der Vermieter ohne ausdrückliche vertragliche Vereinbarung grundsätzlich kein Recht hat, auf das Aufstellen der Möbel Einfluss zu nehmen. Mietwohnungen müssen in bauphysikalischer Hinsicht so beschaffen sein, dass sich auch an Außenwänden bei einem Wandabstand von wenigen Zentimetern keine Feuchtigkeit bilden darf. Werden durch die Schimmelbildung Möbel des Mieters beschädigt, muss der Vermieter entsprechenden Schadensersatz leisten.


Urteil des LG Mannheim

vom 14.02.2007
4 S 62/06
NJW 2007,

2499
NZM 2007, 682

 

Beispielbilder bei einem Bild an einer Außenwand

Wand mit bild
wand mit Bild ir wand ohne bild

Oberflächentemperaturen

beispielhafte Oberflächentemperaturen bei einer Außentemperatur von -10 und einer  Raumlufttemperatur von 20°C (rote Werte).

Entsprechend hierzu die an diesen Stellen anstehende Luftfeuchtigkeiten bei einer Raumluftfeuchtigkeit von 50 % (blauen Werte) und die Entwicklung hierzu bei 60% (gelben Werte)

netz